Lernen

Was der andere sagt ( oder tut), hat nichts mit uns zu tun. Sondern mit ihm. Es sind seine Worte, sein Zorn, seine Ungerechtigkeit, sein hartes Herz.

Wie der andere uns behandelt sagt nichts über uns aus. Wir stehen nur zufällig in seiner Schusslinie.

Und die beste Schutzweste ist, das Ganze nicht so persönlich zu nehmen. Sondern uns umzudrehen, tief durchzuatmen und dann weiter zu gehen auf unserem Weg.“ Auszug aus mymonk.

Der Beitrag kommt grade richtig. Trotzdem ist es schwierig, dieses Gockelgehabe, dieses Aufplustern und zu zeigen, wer wo sein Revier hat oder was immer das soll, nicht auf die Stimmung schlagen zu lassen.

Tut es aber trotzdem und soll wohl wieder eine Lehrstunde sein.

Maimotto

Derzeit passend für so viele Situationen.

Klingt alles ganz einfach

http://pr-blogger.de/2017/04/13/22-storytelling-gesetze-teil-1/

Allerdings habe ich noch nie strukturiert geschrieben … Vielleicht ist das ein Aufhänger, es mal zu versuchen.

Weisheit

Danke für Tausend Likes. 

And the winner is:

SoSo! Applaus, Applaus! Aber das ist auch Recht so, denn Du, SoSo, bist die fleissigste Likerin der Welt 😉

Am Anfang fand ich die Like-Klickmöglichkeit doof. Später habe ich sie lieben gelernt, auch in anderen Blogs, denn nicht immer habe ich was zu sagen oder es ist schon gesagt in den vorigen Kommentaren und kommentieren um zu kommentieren ist nicht meins. Dann lieber ein Like dalassen.