John Denver – Welcome to My Morning

Neue LeserInnen werden hier ganz persönlich begrüsst. Hallo und Willkommen nach Bonn. Auch wenn nun meine Statistik ruiniert ist und ich mir vorkomme, als hätte ich mein ganze Leben erzählt, ohne Punkt und Komma. 😉

Eigentlich lesen hier nur meine virtuellen Freunde, die gar nicht so virtuell sind, denn ich kenne alle, fast alle, mittlerweile persönlich. Wer allerdings nur still mitliest und nie kommentiert, den kann ich natürlich nicht kennen. Solche Leser wollen vielleicht auch nicht erkannt werden. Aber ich kenne es von mir selbst: oft gibt es eben nichts zu sagen und nur zu kommentieren um des kommentieren Willens? Geschenkt.

Ich weis gar nicht mehr genau, wann ich mit bloggen angefangen habe. Den Anfang machte ein Katzenblog Anfang der 2000er Jahre. Irgendwann habe ich dan mit meinem „disziplinlos“-Blog begonnen. Ich habe auch versucht aufzuhören mit bloggen, aber mir fehlte das. Nicht die LeserInnen oder Kommentare, sondern das Reflektieren. Beim Bloggen kann ich meine Gedanken sammeln und formulieren. Nur ein Bruchteil davon landet im Blog. In den vielen Jahren habe ich gelernt was blogbar ist, was nicht, was besser verklausuliert geschrieben ist, wo ich mehr ausholen sollte, auch damit das für mich später noch verständlich ist. Und die Musikbeiträge haben meistens (aber nicht immer) einen persönlichen Bezug

Nicht-Blogger tun sich oft schwer mit privaten Blogs, mit diesen vielen eben sehr persönlichen Inhalten. Deshalb erwähne ich meinen Blog zwar manchmal an Rande, aber die wenigsten fragen nach. Hier ist kein Platz für Kopftschüttler und Bedenkenträger, Moralisten, Schwarz-Weißdenker. Das Leben ist bunt! Ich bin umso glücklicher, dass der dj mein Bloggen so vorbehaltlos angenommen hat und akzeptiert. Hätte ja auch anders sein können … Aber es zeigt eben auch noch eine weitere Dimension meiner Persönlichkeit, die ihm in dieser Ausführlichkeit  und Intensität vielleicht verborgen bliebe.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Mona

     /  21. Mai 2017

    Vielen Dank für die nette Begrüßung! Grüsse aus Bonn….

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Meine Kunststückchen

    Die verlorene Insel

    Atlantis

  • Kategorien

  • Follow Stefunny's Weblog on WordPress.com
  • Archive

%d Bloggern gefällt das: