Ich hab getanzt heut Nacht,

die ganze Silvesternacht durch …..

An Silvester hatte ich Besuch. Davon gab es eine, die sofort das Küchenregiment übernahm. Morgens hatte es mich mehr als eine Stunde gekostet, Ordnung zu schaffen, damit wir abends in der Küche das Abendesssen vorbereiten konnten. Als wir fertig waren und gingen, sah die Küche aus wie nach meinem Ordnungsanfall und bei ihr sieht die Küche immer so ordentlich aus. Hmmmm …. mir ist es wichtiger, bei meinem Besuch zu sitzen und Unordnung, Unordnung sein zu lassen. *

Es war klasse, dass sie mir zur Hand ging, bzw. es war eher anders herum: ich ging ihr zur Hand. Meisterin in Küche und Kochen. Wunderbar. Der erste Gedanke: Oh schön, so könnte das immer sein. Der zweite Gedanke: Nein, lieber nicht. Ich würder erstes total faul werden und lieber auf der Couch sitzen und Zeitung lesen am PC sitzen und im Internet surfen, statt mitzuhelfen und zweiten wohl ständig ein schlechtes Gewissen deswegen haben. Im nächsten Schritt würde ich wohl wütend werden und mir meines Mankos bewußt werden, keine Ordnung halten zu können anstatt sie zu bewundern und mich drüber zu freuen, dass alles so hübsch ordentlich ist. Und das ist es wohl, was sie sich wünscht: Anerkennung. Ein Teufelskreis.

Lieber wäre mir da dann doch die feurige Brasilialerin, die einfach nur bezaubernd ist, in ihrer Natürlichkeit und alle zum Lachen brachte mit ihrer natürlichen Lebensfreude. Mal sprühend für alle, mal flirtend für eine, mal in sich gekehrt nur für sich.

Ansonsten habe ich getanzt an Silvester. Discofox, mit einer Meisterin. Es fühlte sich an, wie mit 16. Wir wirbelten durch den Saal. Der Unterschied war: Nach einem halben Tanz war mir schwindelig, atemlos und Mist-es-geht-nicht-mehr … aber es war total schön! Geht doch !

Und Spass hatte ich wie immer mit meiner guten Freundin, die mich immer zum Lachen bringt, mit der ich wunderbaren Quatsch machen kann und mit der die Zeit immer wie im Flug rumgeht.

(Post inspired by Waldviertel , da ging es heute auch um Ordnung.)

* gut dass gestern eine SMS kam mit dem Hinweis, dass die Rest des Essens
im Backofen stehen. In ein paar Tagen hätte ich mich gewundert, woher
dieser merkwürdige Geruch kommt ….
Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Das Leben ist so lebendig und du schreibst so schön davon … Ein fröhliches Jahr 2014 mit viel Leben wünsche ich dir.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. S(tef)unny

     /  5. Januar 2014

    Danke, liebe Piri. Genauso fühlt es sich an 🙂

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Meine Kunststückchen

    Die verlorene Insel

    Atlantis

  • Kategorien

  • Follow Stefunny's Weblog on WordPress.com
  • Archive

%d Bloggern gefällt das: