Sonntag

Seit 3 Wochen das erste Mal, dass ich nichts vorhabe. Erholsam, aber auch ein bischen langweilig 😉

Ich könnte mich wieder dran gewöhnen oft unterwegs zu sein. Und das mit dem Tanzen sollte ich angehen, der Tanzteenachmittag hat wirklich Spass gemacht.

Aber auch das Daheim-Wochenende muss mal sein. Wäsche waschen, Laub zusammen kehren. Jetzt wo mehr als die Hälfte der Blätter ihre Bäume verloren haben (oder umgekehrt) kann ich da mal mit anfangen. Wasser abstellen, Draußenmöbel zusammenstellen, schauen ob Besen, Schneeschippen, Streusalz parat stehen …. ungeliebte Wintervorbereitungen.

Jetzt erst mal: Anziehen und mir meine Sonntagsbrötchen erlaufen, aber erst mal meine Handymusik aktualisieren, da muss noch James dazu und Reinhard und Passenger …. keine eine Frau dabei. Manchmal frage ich mich warum mir die Kerle, die Musik machen so gut gefallen … vielleicht weil sie ein idealisiertes Männerbild darstellen. Alles die gleichen Typen: Poeten und Märchenerzähler …

Sonntagmorgenmusik:

…. K.D. Lang hat schon eine gewisse Ähnlichkeit mit Mr. Page …

 

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Oh, „der“ Mr. Page – „der“ hatte was, und „er“ gefiel mir sehr! ;o)

    Gefällt mir

    Antwort
  2. S(tef)unny

     /  11. November 2013

    😉 …. gegen den verknöcherten Mr. Nobbs ein wahrer Lichtblick 😉

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Meine Kunststückchen

    Die verlorene Insel

    Atlantis

  • Kategorien

  • Follow Stefunny's Weblog on WordPress.com
  • Archive

%d Bloggern gefällt das: