Gestern kennengelert: Tina und Tata

T here
I s
N o
A lternative

und

T here
A re
T housand
A lternatives

Tata liegt mir sehr.  Eine der Alternativen ist, mich innerhalb des Hauses zu verändern.  Es ist wieder mal soweit. Zweimal im Jahr – einmal im Frühjahr und einmal im Herbst trage ich mich mit Veränderungswünschen. Ich mache meine Arbeit nicht gerne schlecht.  Der erste Schritt ist der schwerste. Abwägen Pro und Contra . Meist bleib ich da schon stecken. Es ist wie so oft: lieber das vertraute Elend als das fremde Glück.

Ich fühl mich wie ein trotziges Kind, das keine Hilfe annehmen kann … nicht so. Jetzt zu fragen, ob sie mir was abnehmen kann … danke nein, nun ist es zu spät.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Tata ist gut! Kennst du auch den Spruch von Nina Hagen: Ich kann mich gar nicht entscheiden, ist alles so schön bunt hier! Behalte dir die Alternativen und hör auf dein Herz…

    Gefällt mir

    Antwort
  2. S(tef)unny

     /  24. Oktober 2013

    Ja, kenn ich, hab sogar die Stimme im Kopf 😉

    … wenn ich mich dann unprofessionell so gegen 17.30 bei einem Telefonat mit dem Kunden findeund mir da gesagt wird, dass die Intervention in keinemstem Fall gegen mich geht (weil sie sehen wie ich mich abstrampel) sondern nur drauf aufmerksam gemacht wird, dass wir mehr Resourcen für ihn freistellen sollen … klingt das gleich ganz anders … trotzdem ändert es nichts am nichtvorhandenen „Miteinander“ …

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Meine Kunststückchen

    Die verlorene Insel

    Atlantis

  • Kategorien

  • Follow Stefunny's Weblog on WordPress.com
  • Archive

%d Bloggern gefällt das: