Alt werden …

Die Zeit rinnt mir durch die Finger. Zumindest Montag bis Freitag von 8-17 Uhr.

Am Wochenende schien sie dafür still zu stehen. Nachdem ich ja Samstag Nacht nicht einschlafen konnte, bin ich Sonntag um 2 wieder wach geworden mit Rückenschmerzen, also eigentlich keine Rückenschmerzen sondern Schmerzen im Lungenbereich hinten. Muskelverspannungen, die sich ausdehen? Rippenfell? Keine Ahnung. Es fühlte sich sehr verkrampft an. Nachts Schmerzen zu haben ist doof. Erst dauert es ewig bis ich wirklich wach bin und realisiert habe, was wie und wo was weh tut. Nein, nicht der Nacken, nein nicht die Hüfte …. irgendwie dazwischen, als wenn ich auf Steinen liege, und Steine auf mir drauf, die mich fest auf diese steinige Unterlage pressen …. nun gut. Bin dann aufgestanden, Schmerztablette genommen sowie Wärmflasche und Dinkelkissen heiß gemacht und noch einen alten Krimi geguckt, Kam mir vor wie mein Tantchen, die sowas wegen ihres Nackens auch macht  … und habe Gedanken von Rippenfellentzündung und schlimmerem im Sinn, dazu habe ich nun diese eine Stelle am Oberschenkel, die seit mehr als 8 Jahren schmerzt, erfühlt. Früher war da nix – auch nichts sichtbares im Ultraschall. Jetzt ist da „was“. Soll ich sagen endlich? Damit das nicht als Phantomschmerz gesehen wird? Lieber nicht. Wollte, es wäre schon November, dann wird es endlich wieder ruhiger und ich kann Zeit für Arzttermine einplanen.

Mit dem Abnehmen läuft es auch zäh im Moment …. Stress wirkt da kontraproduktiv. Vielleicht ists auch nur die übliche Schwankung, habe ich mich zu früh über die 8 vorne gefreut … Aber: Weiter gehts: Freitag habe ich mir die erste Jeans in 46 gekauft – über 10 Jahre her, dass diese Größe mal gepasst hat. Das tut dem Ego gut. Auch wenn ich drauf pfeiffe, was die „Leute denken und reden“, wenn die eine oder andere mir sagt, dass ich gut aussehe …. nehme ich dieses Kompliment gerne an.  Auch wenn ich das Projekt „abnehmen“ nicht wegen dem Aussehen gemacht habe, denn schöner wird frau nicht wirklich beim abnehmen schon gar nicht über 50 und schon gar nicht, wenn so viel Gewicht wegschmilzt, sondern wegen meiner Gesundheit … ich fühle mich einfach gut damit.

Es gab so viele Dinge, die einfach nicht mehr funktionierten zum Zeitpunkt meines Höchstgewichtes, ein simples Beine übereinanderschlagen oder ohne, dass es peinlich ist, bücken um Schnürsenkel schließen, zügiges Laufen ohne gleich außer Atem zu kommen, Stadtbummel ohne Fußschmerzen, vom Beifahrersitz auf den Fahrersitz rüberrutschen, weil auf der Fahrerseite durch den Verkehr kein Reinkommen ist … Kleinigkeiten oft nur, die aber recht frustig waren, so im Nachhiein betrachtet.

—-

Ich müsste mir einen ordentlichen Kalender zulegen, in den ich die vielen Wochenendveranstaltungen eintrage, die möglich wären, oder die schon fix sind ….. ich vergesse so schnell, was  heute, mogen, gestern, übermorgen los war und sitze am WE dann da und habe nix vor, außer das WE daheim zu genießen.  Irgendwas war am kommenden WE – aber ich weiss nicht mehr was 😦 . Also mach ich mir schon mal nen Konten ins Taschentuch: am nächsten WE Brunch mit einigen Ex-Kolleginnen …. am übernächsten wieder mal ein Malwochenende mit Übernachtungsbesuch. Und was steht davor an? Grundreinigung! Das Gästezimmer ist schon erledigt, muss schauen, dass das Luftbett auch Luft hält, noch habe ich keine neue Aussatattung fürs Gästezimmer … bin immer so unentschiedenen bei den Ebay-Angeboten …

Passend zu diesem Wochenanfang:

 

 

 

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Ich mag deine Art zu schreiben und ich liebe deine Gedanken :-)! Passend dazu der Song. Danke für die Inspiration.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. S(tef)unny

     /  16. Oktober 2013

    Danke und willkommen in meinem Sammelsurium von Wirrheiten 😉

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Meine Kunststückchen

    Die verlorene Insel

    Atlantis

  • Kategorien

  • Follow Stefunny's Weblog on WordPress.com
  • Archive

%d Bloggern gefällt das: