Glücklich sein

Mal ein kurzes Lebenszeichen. Gestern ging es hoch her: Lenas Chef mit Frau und eine Arbeitskollegin mit Freund haben tapeziert und gemalert und anschließend haben wir die wichtigsten Dinge „umgezogen“: Couch, Sideboard, Fernseher, Kaffeemaschine und schon war alles bereit für die erste Nacht im neuen/alten Zuhause.  Am Abend noch ein Bad – das erste seit 4 Jahren – und das Glück war perfekt.

Ich habe meine erste Steckdose gesetzt – yeah ! -, mindestens 10 folgen noch. Bei der zweiten habe ich es aufgegeben, das blöde Unterputzding wollte sich nicht ordentlich in der Wand verhaken und eine rechteckigen Dose schräg einbauen, das geht je gar nicht.

Heute gehts weiter und danach bauen wir den Kleiderschrank auf und den Tisch zusammen. Morgen wird der VmT die Küche streichen und den Badezimmerschrank aufhängen – dann bleiben noch die vielen Kleinigkeiten, von denen die eine oder andere sicher in Jahren noch nicht erledigt ist 😉

Ich selbst muss noch das Treppenhausfenster und die Dachluke streichen, danach noch die Pergola oben, die unten und die Risse in der Garage verspachteln, Das Treppenhaus streichen usw. usf.

Heute habe ich den Nachmittag frei und gehe Kaffee trinken, um ddanach mit neuem Elan weiterzumachen.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. piri ulbrich

     /  20. Mai 2013

    wow, was für ein Elan. Ich wünsche dir und deiner Tochter immer ein gutes Miteinander unter dem selben Dach!

    Gefällt mir

    Antwort
    • S(tef)unny

       /  24. Mai 2013

      Danke, liebe Petra, zwischen den Elanphasen immer wieder „ich schaff das nicht, ich kann nicht mehr“-Gedanken. 😦 aber irgendwie geht es immer wieter, nicht wahr?!

      Gefällt mir

      Antwort
  2. ich habe mich grad durch die letzten einträge gelesen und geguckt und staune, wie viel tatendrang da sicht- und lesbar ist. wow! gratuliere zum umbruch und zum uHu und überhaupt: dass du so spaß hast am neuen anfang im alten haus. klasse!

    herzlich, soso

    Gefällt mir

    Antwort
    • S(tef)unny

       /  24. Mai 2013

      Liebe soso, Danke. es scheint, dass eines das andere hinter sich herzieht …. es muss nur ein Anfang gemacht sein 😉

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Meine Kunststückchen

    Die verlorene Insel

    Atlantis

  • Kategorien

  • Follow Stefunny's Weblog on WordPress.com
  • Archive

%d Bloggern gefällt das: