Alles hat zwei Seiten

Gestern mal wieder einen inspirierenden Frauentag verlebt. Intensive Gespräche und wenn dann noch eine Kommunikationstrainerin am Tisch sitzt, bleibt kaum ein Auge trocken.  Geprägt waren die Gespräche von Beziehungsthemen. Eltern-Kinder-, Paarbeziehungen und auch Arbeitsbeziehungen waren die großen Themen des Tages.

DIe Kommunikationstrainerin hat einen ähnlichen Job wie Mr. Tagesblog, allerdings in der Richtung Kinder+Beruf, und berichtete von ähnlich anstrengenden Begenungen, wie er. Dieser Job war ausschlaggebend für das endgültige Beziehungsaus ihrer Fernbeziehung – weil keine Zeit und Kraft bleibt, dazu noch Teenagertochter und die eigentliche Selbstständigkeit … Arbeiten und Leben am Limit des Machbaren.

Für mich weiss ich, dass ich eine solche Belastung nicht haben will, ein Grund mich nicht wieder selbständig zu machen. Allerdings kann meine neue Arbeitsverbindung durch das Nichtentsprechen meiner Persönlichkeit genauso belastend werden. Das Paradoxe ist eben, dass sich an der Arbeit nichts geändert hat, aber die Umstände nun völlig andere sind, das fängt damit an, dass wir Post nicht mehr frankieren müssen, dafür gibt es die Poststelle und dass wir nicht mehr locker flockig Aufträge auf  Zuruf vergeben, abwickeln können, denn sie müssen ins System rein, damit Zuliefererrechnungen gebucht und damit bezahlt werden können und, und, und …

Vor über 10 Jahren hatte ich dort schon mal gearbeitet, hatte mich mit dem Gedanken beworben, dass das eine große Firma ist, in der frau gut bis zur Rente arbeiten kann. Heute ist die Rente irgendwie noch genauso weit weg wie damals. Und dass es dort viele Kollegen gibt, viele Möglichkeiten soziale Kontakte zu pflegen … viele von damals sind noch immer dort.  Und ich nun wieder.

Schaun wir mal, wie sich das entwickelt.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. schaun wir mal … aber die träume nicht vergessen, gell!!!

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Meine Kunststückchen

    Die verlorene Insel

    Atlantis

  • Kategorien

  • Follow Stefunny's Weblog on WordPress.com
  • Archive

%d Bloggern gefällt das: