Erleichtert

Gestern abend war er nicht da und beim Aufwachen waren auch nur die zwei Haus- und Gartentiger anwesend. Wobei die Fressnäpfe leer waren wie jeden Morgen.

Nun kam er hereinspaziert, habe ihn schon durchs Tor schlüpfen hören. Er schlägt die Türe hörbar zu. Mit einem Klapp-Klapp haut der lockere Maschendrahtzaun an das Holz und signalisiert: Ich bin wieder da. Dann maunzt er noch bevor er hereinkommt. Sagt: „Ich bin da“, guckt mich irritiert an, weil ich ihn erleichtert anspreche, dreht eine Runde durch die Wohnung und liegt jetzt mit wippender Schwanzspitze auf dem Boden, so als  als denke er drüber nach, was er jetzt noch so anstellen könne …

Das Bild ist nicht aktuell, noch viel zu dunkel zum fotografieren. Wußte gar nicht wie dunkel es jetzt schon wieder ist, um kurz vor 6 in der Früh.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: