KinderHost oder Parallelen zum Horst-Artikel

Was wird aus der jungen Frau (20), die gerade bei der Tochter nächtigt, weil sie Elternzoff hat und keinen Schlafplatz?

Seit Freitag abend hat meine Tochter Übernachtungsgäste – eine Klassenkameradin und ihr Freund. Elternzoff. Kein Schlafplatz. Ich habe ihnen Adressen gegeben vom Amt und vom Mädchentreff. Ich hätte Fragen über Fragen, ich weiss nicht was vorgefallen ist, weiss nur, dass ich mein Kind nicht einfach auf die Straße setzen würde oder es hinnehmen, dass sie irgendwo da draußen ist, ohne zu wissen, wohin. Heimatlos. Unvorstellbar. Schlechte Voraussetzungen für einen guten Start in die Prüfungsvorwoche, ins Leben und überhaupt.

Das WE ist nun rum und ich bin gespannt, ob die beiden die Adressen nutzen, die ich Ihnen rausgesucht habe. Mehr mische ich mich nicht ein.

Meine Tochter hat diese Woche Urlaub und braucht ihn – alleine daheim – zur Prüfungsvorbereitung und Erholung. Ein Wochenende in einer Miniwohnung zu dritt ist anstrengend und total ungewohnt.

Die Situation passt ein wenig zum Horst-Artikel von Irgendlink, der einen viel längeren, wissenschaftlicheren Namen hat: „Modell zur Erklärung der Entstehung von Kräften anhand zweier Guesthäuser in Sunderland“, aber den kann sich ja kein Mensch merken. 😉

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: